News

nächstes Wochenende wäre es soweit, …. aber leider findet das ViaThea 2020 nicht statt.

Es gibt jedoch Hoffnung auf ein Winter-ViaThea am 21.November 2020.

Das Winter-ViaThea wird wieder im Kühlhaus Görlitz stattfinden und vor allem regionalen Künstlern eine Bühne bieten.

Also Termin vormerken und dick im Kalender anstreichen.

Pressemitteilung

ViaThea und Altstadtfest finden 2020 nicht statt – Weitere städtische Informationen zur aktuellen Corona-Schutzverordnung

ViaThea und Altstadtfest werden in diesem Jahr nicht stattfinden. Grundlage für diese Entscheidung ist die aktuelle Einschätzung der Lage des Bundes und des Freistaates Sachsen, wonach aufgrund des Coronavirus Großveranstaltungen bis mindestens zum 31. August 2020, das heißt ggf. auch über den August hinaus, nicht stattfinden dürfen.

„Abgesehen vom allgemeinen Besucherumfang, nach dem ViaThea und Altstadtfest auf jeden Fall Großveranstaltungen sind, können wir bei diesen beiden Ereignissen die hygienischen Anforderungen und die für den Infektionsschutz erforderlichen Mindestabstände zwischen den Teilnehmern nicht einhalten. Die Durchführung solcher Großveranstaltungen wird meines Erachtens erst dann wieder möglich sein, wenn es ein wirksames Medikament bzw. einen Impfstoff gegen das Coronavirus gibt. Mein Kollege Rafał Gronicz und ich sind uns einig, dass das Altstadt- und das Jakuby-Fest in diesem Jahr nicht stattfinden können. Die unter diesen Umständen nicht verbrauchten finanziellen Mittel sollten zu Gunsten der jeweiligen Veranstaltungen auf das Jubiläumsjahr 950-Jahre-Görlitz 2021 übertragen werden. Für verschiedene andere Ereignisse des jährlichen Görlitzer Veranstaltungskalenders in nächster Zeit, wie beispielsweise den Tippelmarkt, versuchen wir Lösungen zu finden, um diese auch in diesem Jahr ermöglichen zu können“, sagt Oberbürgermeister Octavian Ursu.

Die Mitglieder des Viathea-Vereins haben in diesem Jahr zu Ostern Kuchen für die Bahnhofsmission und die Tafel spendiert

Eigentlich haben wir uns vom Förderverein auf die Kaffeetafel am 01.Mai vorbereitet. Doch in diesem Jahr ist alles anders. So haben wir uns spontan dazu entschieden zu Ostern für die Bahnhofsmission und die Görlitzer Tafel zu backen. Die österlichen Kuchenpäckchen wurden am Donnerstag übergeben.

Zu der Aktion wurde in der Sächsischen Zeitung am 14.04.2020 berichtet.

Donnerstag 8:30 Uhr an der Bahnhofsmission

Kommentare sind geschlossen.